#1

Halbreifer Weizen

in Körnerfutter 16.06.2010 07:15
von Klaus Bodenstedt | 106 Beiträge | 106 Punkte

Wer hat erfahrungen mit dem füttern von Weizen gemacht fressen ihn nur meine Elsterchen und Nonnen oder hat das schon mal jemand anders versucht.
Baue im Garten Winterweizen an, jetzt fange ich an ihn zuernten und an meine Vögel zuverfüttern.
Solange die Körner noch nicht hart sind fallen Riesenelsterchen und Nonnen augenblicklich über die Ähren her, nach wenigen Minuten ist von der ganzen Pracht nichts mehr zu sehen.
Würde mich über eine Antwort freuen.
Viele Grüße,
Klaus


nach oben springen

#2

RE: Halbreifer Weizen

in Körnerfutter 16.06.2010 12:21
von toulouser | 231 Beiträge | 414 Punkte

Hallo Klaus,
ich füttere während der ganzen Zuchtsaision, an meine Lauchgrünen und den Nonnen,zur Aufzucht der Jungen halbreifen Weizen, den ich in der Gefriertruhe vorrätig habe.
Viele Grüsse
Karl-Heinz


nach oben springen

#3

RE: Halbreifer Weizen

in Körnerfutter 17.06.2010 07:11
von Klaus Bodenstedt | 106 Beiträge | 106 Punkte

Da meine Vögel etwa 20,00km von meinem Wohnort untergebracht sind, kann ich nur solange füttern wie der Weizen frisch ist.

Viele Grüße,
Klaus


nach oben springen

#4

RE: Halbreifer Weizen

in Körnerfutter 17.06.2010 16:46
von toulouser | 231 Beiträge | 414 Punkte

Hallo Klaus,
ich verstehe nicht ,dass Du den eingefrorenen , halbreifen Weizen nicht immer zur Jungenaufzucht verfüttern kannst.(Entfernung ist doch kein Hinderungsgrund).
Ich lege ihn in gefrorenem Zustand kurz in warmes Wasser und verfüttere ihn daraufhin.
Für mich ist halbreifer Weizen ein hervorragendes Aufzuchtfutter und zudem noch fast kostenlos. Ich kann ihn bei einem Biobauern aus der Nachbarschaft kostenlos ernten. Ich bringe ihm immer zu Weihnachten 2 Flaschen Wein vorbei, und ernte dafür ca. 30 kg halbreifen Weizen.
Viele Grüsse von der Schwäbischen Alb
Karl-Heinz


nach oben springen

#5

RE: Halbreifer Weizen

in Körnerfutter 17.06.2010 17:14
von Klaus Bodenstedt | 106 Beiträge | 106 Punkte

Leider muß ich meinen Weizen selber anbauen den in der Umgebung sind keine Biohöfe, und alles andere ist mir zu unsicher ich sehe die Landwirte immer nur das Gedreide spritzen.
Auserdem bekomme ich Krach mit meiner Regierung wenn ich das Getreide in die häusliche Gefriertruhe lege.
Aber Du hast recht, es gibt nichts besseres als halbreife Samen zur aufzucht zu verfüttern.

Vielen Dank für Deine Antwort,
Klaus


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ele
Besucherzähler
Heute waren 76 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 161 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 815 Themen und 3451 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
amigomaus, Jonas95, toulouser

disconnected Lonchura-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen