#1

Heimtier bzw. Ostergras

in Grünfutter 04.05.2008 07:54
von Helmut 07 | 384 Beiträge | 395 Punkte

Hallo an alle ,
ich habe mir eine Tüte Samen von diesem Heimtiergras ( Lieschgras ) gekauft und mal ausgesäht auf einem Flies. Das wächst echt klasse und sieht schön grün aus . Auf dem Hinweis hinten steht man könnte es auch als Grünfutter für Ziervögel benutzen , hat schon jemand seinen Vögeln sowas mal angeboten ?


nach oben springen

#2

RE: Heimtier bzw. Ostergras

in Grünfutter 05.05.2008 21:55
von Helmut 07 | 384 Beiträge | 395 Punkte

Ich habe es meinen mal angeboten , sie mögen es lieber als Vogelmiere , sowas hab ich noch nicht erlebt


nach oben springen

#3

RE: Heimtier bzw. Ostergras

in Grünfutter 09.06.2008 13:45
von Carmen | 103 Beiträge | 116 Punkte

Hallo!

Um die brutfreie Zeit meiner Vögel abwechslungsreicher zu gestalten, habe ich Ostergras angesät.
Gestern war dann "Erntezeit" und ich dachte mir: "Warum den Kleinen nicht etwas Spannendes, was zum Spielen und was zum Naschen anbieten?"
Ich dachte dabei an Überraschungseier, geeignet für die anspruchsvolle Nonne mit Sinn für Abenteuer und Kreativität
Das Ostergras, welches ich auf feuchtem Vlies keimen ließ, konnte ich ganz leicht von seiner Unterlage befreien, setzte es in Schalen hartgekochter Eier, gab diese "Überraschungseier" zu den Vögeln und schaute auf die Uhr ...
Die bei meinen Nonnen typische anfängliche Vornehmlichkeit dauerte keine zwei Minuten und schon waren sie mit ihrem neuen und gesunden Spielzeug zugange: Das Spannende an diesem "Ü-Ei für Vögel" erleben meine Mäuse gerade darin, dass sich ihr Futter - im Gegensatz zum bisherigen Angebot "Vogelwiese im Keimtopf" - bewegt und wegen der Wölbung der Eierschale fleißig hin und herschaukelt.
Das Spielen kommt hierbei auch nicht zu kurz, denn die grün gefüllten Eierschalen sind leicht zu transportieren und werden zum Teil schon zum einen oder anderen Lieblingsplatz transportiert und dort von mehreren besitzergreifenden Nonnen zugleich fachmännisch zerlegt.
Und zum Naschen gibt es natürlich auch etwas: das leckere gesunde Gras und die kalkhaltige Eierschale, die den Knochenbau stärkt.
So, nun werde ich neues Gras säen. Vielleicht wird es dieses Mal ein Fußballrasen? An den Toren und dem Strafraum muss noch gefeilt werden.

Viele Grüße
Carmen


nach oben springen

#4

RE: Heimtier bzw. Ostergras

in Grünfutter 09.06.2008 14:08
von Helmut 07 | 384 Beiträge | 395 Punkte

Hallo Carmen ,

haben sie es denn nun gefressen oder nur damit gespielt ?
Du bist ja sehr einfallsreich wenn du den Kleinen etwas gibst
Schön dicht aussähen und immer feucht halten , dann wächst es wie verrückt und zum Euro-Endspiel ist dein Platz locker fertig !!!


nach oben springen

#5

RE: Heimtier bzw. Ostergras

in Grünfutter 10.06.2008 06:58
von Carmen | 103 Beiträge | 116 Punkte

Hallo,

nachdem ich die Herstellung der "Überraschungseier" so ausführlich beschrieben habe, möchte ich euch gerne auch ein Foto des Ergebnisses präsentieren.
Die Kleinen hatten mächtig Spaß damit

Viele Grüße
Carmen

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Ue-Eier.jpg 

nach oben springen

#6

RE: Heimtier bzw. Ostergras

in Grünfutter 10.06.2008 07:18
von Carmen | 103 Beiträge | 116 Punkte

Hallo Helmut,

schwerpunktmäßig haben sie damit gespielt und nur wenig davon genascht, aber sie haben bei mir verschiedene Alternativen im Angebot:
Ich gebe meinen z.B. immer wieder das Grünzeug aus dem Keimtöpfchen, in dem verschiedene Sorten wachsen.
Das fressen sie sehr gerne und genießen es sichtlich. Auch bringe ich ihnen verschiedene Leckereien von der Wiese mit, das sie sehr lieben.
Doch mit den "Ü-Eiern" hatten sie sichtlich Spaß. Es ist unglaublich, wie viel Energie so ein kleiner Vogel entwickeln kann, um derart gefüllte Eier von A nach B zu transportieren

Viele Grüße
Carmen


nach oben springen

#7

RE: Heimtier bzw. Ostergras

in Grünfutter 10.06.2008 18:56
von Helmut 07 | 384 Beiträge | 395 Punkte

Hallo Carmen ,

, meine haben auch zuerst damit gespielt , bis es der erste probierte , ab da gabs kein halten mehr . Ich gebe ihnen ja auch selbstgesuchtes Grünfutter , Grassamen usw.
Deshalb hab ich es dir ja auch mitgegeben , zum ausprobieren und testen . Egal wenn sie es nicht fressen , gig es ihnen wenn sie Nester bauen , nehmen dieses feine wenns trocken ist zum Nestauspolstern !
Muss ja schon sagen , die Eierschalen sehen ja echt witzig aus .


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mandingoa
Besucherzähler
Heute waren 174 Gäste und 7 Mitglieder, gestern 193 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 818 Themen und 3456 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
amigomaus, Heinrich, Heinz-Willi, Jonas95, S.Krammer, svenc, toulouser

disconnected Lonchura-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen