#1

Wildfarbene Malabarfasänchen

in Schnatterplatz!!! 08.05.2011 05:49
von Helmut 07 | 384 Beiträge | 395 Punkte

Ich war gestern in Salzdahlum auf der Börse und dort wurden auch Malabarfasänchen angeboten , leider waren die in Opal und sahen etwas zauselig ( wie soll ich es anders beschreiben ) aus . Da es keine wildfarbenen waren haben sie mich nicht weiter interressiert , gibt es die überhaupt noch in rein wildfarben ohne das dort Spaltvögel mit dabei sind ?
Und noch eine dumme Frage , wie unterscheidet man wohl Malabarfasänchen von Silberschnäbelchen wenn beide in Opalfarben sind ? Bürzelfarben fallen bei dieser Mutationsfarbe ja wohl aus , oder sehe ich das falsch


nach oben springen

#2

RE: Wildfarbene Malabarfasänchen

in Schnatterplatz!!! 08.05.2011 11:01
von Klaus Bodenstedt | 106 Beiträge | 106 Punkte

Zitat von Helmut 07
Ich war gestern in Salzdahlum auf der Börse und dort wurden auch Malabarfasänchen angeboten , leider waren die in Opal und sahen etwas zauselig ( wie soll ich es anders beschreiben ) aus . Da es keine wildfarbenen waren haben sie mich nicht weiter interressiert , gibt es die überhaupt noch in rein wildfarben ohne das dort Spaltvögel mit dabei sind ?
Und noch eine dumme Frage , wie unterscheidet man wohl Malabarfasänchen von Silberschnäbelchen wenn beide in Opalfarben sind ? Bürzelfarben fallen bei dieser Mutationsfarbe ja wohl aus , oder sehe ich das falsch



Es soll noch an hand der Schnabelfarbe möglich sein was ich persönlich bezweifel.

Viele Grüße aus dem Pott,
Klaus


nach oben springen

#3

RE: Wildfarbene Malabarfasänchen

in Schnatterplatz!!! 08.05.2011 11:18
von holger | 188 Beiträge | 197 Punkte

Hallo Helmut,
ich glaube man sollte auch fragen:
Gibt es reine Malabarfasänchen und Silberschnäblchen in Opal.
Allein das bezweifle ich schon.
Leider ist hier ziemlich viel Schintluter getrieben worden um an irgendwelche zweifelhaften Mutationen zu kommen.


nach oben springen

#4

RE: Wildfarbene Malabarfasänchen

in Schnatterplatz!!! 08.05.2011 12:41
von Helmut 07 | 384 Beiträge | 395 Punkte

@ Klaus
An der Schnabelfarbe konnte ich die nicht unterscheiden , da waren auch Opalfarbene Silberschnäbelchen , ich habe nicht den geringsten Unterschied gesehen .

@ Holger
Da stimme ich dir 100% zu , gerade mit diesen beiden Arten ist es so , es ist schon ein graus was Leute so machen nur um sich zu profilieren
Da saß auch eine Papageiamadine , ein Mischling zwischen Blaugrüner ( Forbes ) und Rotköpfiger , sah ja schon interressant aus und sehr gut war das es auch am Käfig vermerkt war , nur ich frage mich wozu solches denn bloß gut sein soll .


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ele
Besucherzähler
Heute waren 131 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 13 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 815 Themen und 3451 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
amigomaus, Heinz-Willi, toulouser

disconnected Lonchura-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen