#51

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 07.03.2014 11:20
von alfriedro | 202 Beiträge | 265 Punkte

So, erstes Ei nach einer Dusche mit der Blumenbrause.
Täglich Vogelmiere und Keimfutter. Rupfine frisst Federn (Flaum) von der Zwergwachtel, die zu mausern begonnen hat. Die liest sie vom Boden auf. Rupfi frisst sie auch. Besser die, als die von ihrem Gatten. Nistunterlage ist ein halb offener Kasten. Nistmaterial sind trockene Blätter des Chinaschilfs Miscanthus chinensis 'Graciella', eine feinblättrige Sorte, Stipa tenuissima und Festuca rubra, sehr feine Halme. Grobe Halme sind das Grundgerüst, die feinen werden für die Innenseiten verwendet, kurze dann zum Auskleiden sowie Blütenrispen des Chinaschilfs. Weiterhin haben sie auch von einer Goldfruchtpalme Chamaedorea elegans Blätter in Streifen abgerissen und verbaut. Keine Federn. Auf der Box über dem Nistkasten ist ein Topf mit Hängepelargonien als Schattenspender und Deckung.

Die Ersten Tage haben sie ungeheure Mengen gefressen und Riesenkotballen produziert. Jetzt sind sie ganz ruhig und viel auf dem Nest. Sie ist inzwischen vollständig befiedert, er wird aber noch manchmal gerupft.

Die andere Familie wartet auf den Frühling in der AV (ab Ostern).



nach oben springen

#52

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 09.03.2014 08:35
von alfriedro | 202 Beiträge | 265 Punkte

Heute müssten es drei Eier sein und Rupfine begänne zu brüten. Da saßen sie beide unbeteiligt vor dem Nest. Ich schaue hinein und siehe da, kein Ei!

Zwei finde ich zerstört in der Box, er frisst daran. Aha, auch das noch: Eierfresser. Dieses Paar ist eine echte Geduldsprobe und Herausforderung und man sollte den- oder diejenigen, der/die diese Vögel so haben werden lassen, dafür bestrafen.

Den Trick mit Tabasco werde ich, sofern ich eines ganzen Eis habhaft werde, mal versuchen.

Grüße, Alex



nach oben springen

#53

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 17.03.2014 15:39
von alfriedro | 202 Beiträge | 265 Punkte

Ich habe ein Plastikei ins Nest gesteckt. Nun brüten sie. Wer weiß, vielleicht sind noch echte Eier dazu gekommen. Ich traue mich nicht, das Nest zu kontrollieren, weil ich das dumpfe Gefühl habe, dass sie deswegen die Eier rausgeschmissen haben, weil ich zu neugierig war.



nach oben springen

#54

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 17.03.2014 21:29
von svenc | 126 Beiträge | 205 Punkte

Hi Alex,

Eier, die aus dem Nest auf den Boden fallen (aus welchem Grund auch immer) und zerbrechen werden von den Vögeln gefressen. Das ist einfach zu verführerisch, machen sie bei mir auch. Das heißt aber noch lange nicht, dass sie deswegen auch unversehrte Eier im Nest fressen.

LG
Sven


http://www.estrilda.de
http://www.rarefinch.co.za/help.asp


nach oben springen

#55

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 18.03.2014 05:48
von Markus | 87 Beiträge | 141 Punkte

Das ist ja logisch,was Sven sagt.
Doch bleibt offen,wieso die Eier aus dem Nest raus sind.
Eierfresser macht man meist rasch aus.Man legt ein Ei in den Käfig und beobachtet.

Gruß Markus


nach oben springen

#56

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 18.03.2014 09:16
von svenc | 126 Beiträge | 205 Punkte

Vielleicht noch als Zusatz zu meiner vorherigen Mail und gleich in Antwort auf Markus Beitrag:

ich bin nicht ganz sicher, ob es wirklich etwas beantwortet, Eier auf dem Boden auszulegen, um Eierfressen auszumachen: aus einem zerbrochenen Ei (und vielleicht auch aus einem heilen) außerhalb des Nests ist für die Vögel ganz offensichtlich kein Nachwuchs mehr zu erwarten. Die wertvollen Nährstoffe dann noch zu nutzen, ist in der Natur wahrscheinlich eher folgerichtig und weniger als unnormale Verhaltensweise zu sehen. Der kritische Punkt, wie Markus schon anmerkte, ist die Frage, ob die Eier absichtlich aus dem Nest befördert wurden.
Mein Vorschlag wäre, jetzt erstmal nicht zu viel da hineinzuinterpretieren und die Vögel weiter zu beobachten. Das ist ja offensichtlich das erste Mal, dass sie überhaupt Brutanstalten machen, da passieren schonmal komische Sachen, die man nicht überinterpretieren sollte. Einfach mal abwarten, vielleich löst sich alles in Luft auf....


http://www.estrilda.de
http://www.rarefinch.co.za/help.asp


nach oben springen

#57

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 18.03.2014 10:23
von alfriedro | 202 Beiträge | 265 Punkte

Danke Euch beiden. Die Eier haben sie aus dem Nest befördert. Wenn sie dabei zerbrechen, werden sie auch gefressen, das ist mir klar. Dass sie die Eier hinausbefördert haben, habe ich vielleicht selber zu verantworten, da ich zur Kontrolle ins Nest hinein gefasst habe. Ich weiß nicht, ob sie die Eier schon im Nest zerstört haben. Nun aber brüten sie und ich hüte mich davor, noch einmal das Nest zu stören um nicht wieder etwas zu zerstören. Ich warte ab und freue mich, wenn es klappt. Die beiden Sorgenkinder haben sich wunderbar entwickelt bis jetzt.

Die drei Jungen des anderen Paares haben begonnen zu mausern. Da nach meinen Beobachtungen die Weibchen früher mausern, vermute ich ein Geschlechterverhältnis von 2,1. Gesangsübungen hat noch keiner gemacht.



nach oben springen

#58

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 30.03.2014 13:36
von alfriedro | 202 Beiträge | 265 Punkte

Angekommen! Endlich!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_4151_k.jpg 
 IMG_4123_Ausschn.jpg 


nach oben springen

#59

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 31.03.2014 17:46
von alfriedro | 202 Beiträge | 265 Punkte

Rupfi und Rupfine haben Geranien auf ihrem Balkon.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Nisthaus_Balkon.jpg 


nach oben springen

#60

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 06.04.2014 09:43
von alfriedro | 202 Beiträge | 265 Punkte

Die erste Brut ging daneben. Ein Ei in einem Vierergelege war befruchtet. Das lässt schon mal wieder Hoffnung aufkommen. Sie sind nicht unfruchtbar. Leider ist das Junge schon früh im Ei gestorben. Alle Eier waren schon ziemlich ausgetrocknet nach ca. drei Wochen des Brütens. Auf ein Neues.



zuletzt bearbeitet 06.04.2014 09:44 | nach oben springen

#61

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 18.04.2014 12:12
von sigg | 39 Beiträge | 41 Punkte

Also Alexander...
Ursachen und deren Folgen logisch betrachtet.
1. Nestmulde zu flach...Eier werden beim erschreckten Abfliegen herausgerissen und landen auf dem Boden. Kann man ja bei der Kontrolle sehen und abändern.
2. Eierschalen porös..beim Hocken darauf tritt Feuchtigkeit aus und sie kleben am Bauchgefieder, werden also mit herausgerissen beim Abfliegen. Vit.-A
3. Eierschalen sind zu dünn...wie unter 2.
Vollständig ausgetrocknete Eier deuten auch auf diesen Umstand hin.
Siggi


SS


zuletzt bearbeitet 18.04.2014 12:16 | nach oben springen

#62

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 08.05.2014 15:09
von alfriedro | 202 Beiträge | 265 Punkte

Naja, die zweite Brut war auch nichts. Zwei Eier unbefruchtet und sonst nix. Jetzt habe ich das Nest entsorgt und fast die ganze Voliere im Gewächshaus zusammengelegt. Mal sehen, ob die Rupferei ausbleibt oder wieder anfängt. Platz genug ist ja mit 5 m und es ist auch schön ruhig.



nach oben springen

#63

RE: Neuer Bestand

in Muskatbronzemännchen (Lonchura punctulata) 08.05.2014 16:48
von amigomaus | 42 Beiträge | 70 Punkte

Hallo gegen die unbefruchteten Eier hätte ich noch 4 Hähne günstig abzugeben. Gruß Rainer



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rsgoldfastnan
Besucherzähler
Heute waren 94 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 125 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 803 Themen und 3406 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
amigomaus, Heinz-Willi, Jonas95, Kollmann, toulouser

disconnected Lonchura-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen